Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

::Geschwisterliebe -2-::

Bild
3.) Wähle Aktivitäten aus, welche die ganze Familie mitmachen kann
Dies hilft, nahe Beziehungen und anhaltende Verbindungen zu schaffen. 
Beispielsweise wie: 
Anderen zu helfen: Miteinander für eine Mutter zu kochen, die ein Neugeborenes bekommen hat,  für die Grossmutter oder einer älteren Frau in der Nachbarschaft einkaufen zu gehen etc.
Zusammen zu arbeiten: Gartenarbeiten, Hausarbeiten
Zusammen zu spielen: Gesellschaftsspiele, schwimmen, zelten etc.
Erzähle deinen Kindern beispielsweise auch von der Beziehung, die du mit deinen Geschwistern hast.
Meine Schwester und ich sind uns sehr nah. Wir helfen uns gegenseitig mit den Kindern und auch sonst. Ich sage das immer wieder meinen Girls: Ihr werdet auch mal so eine tolle Beziehung miteinander haben. 

4.)Wie kannst du daran arbeiten?
a) Arbeite an Werten 
Achte den anderen höher als dich selbst.                                 
Ignoriere schlechtes Benehmen nicht, weil es „normal unter Geschwistern“ ist. Dieser Grundsatz war mir immer wichtig. …

:: Eifersucht unter Geschwister::

Bild
Eifersucht kommt in den besten Familien vor.

Das sollte jedoch keine Ausrede sein, sieeinfach so hinzunehmen und über das eigene Kind zu sagen: "Es ist halt eifersüchtig."

Ich kenne einige Eltern, die mit Eifersucht der Kinder zu kämpfen haben. Es ist schwierig, wenn ein Kind immer das Gefühl hat, übervorteilt zu werden.

"Mama, sie bekommt IMMER das grössere Stück Kuchen!"
"Er darf IMMER mit."
"Papa, IMMER darf er länger spielen!"
"Sie muss NIE aufräumen, IMMER nur ich!"
.....

Die Liste könnte beliebig fortgesetzt werden und du hast bestimmt auch noch deine "Lieblingssätze", die du täglich hörst.

Lustig ist, dass die Kinder in vielen Sätzen IMMER verwenden. Es ist IMMER so!
Was natürlich gar nicht der Wahrheit entspricht.
In unserer Familie haben wir den Kindern früh gesagt, dass das IMMER in diesem Fall ein Tabu-Wort ist.

Erstens, weil es einfach nicht stimmt und zweitens, weil es dem Kind in seinem Gefühl, übervorteilt zu werden, überh…

::Geschwisterliebe -1-::

Bild
Gibt es das überhaupt?
Ist es möglich, dass Geschwister sich mit Liebe und Respekt begegnen, oder spielt sich der Wunschgedanke nur in den Köpfen der Eltern ab?

Ich glaube, man kann einiges tun um diese Beziehung zu fördern und zu stärken.
Was können wir Eltern praktisch tun?

1. Beginne früh damit, ihnen zu sagen, dass sie die besten Freunde voneinander sind. Fördere die Familienidentität
Es macht wirklich einen Unterschied in der Atmosphäre zu Hause, wenn man dies immer wieder betont. 

Kleiner Tipp: Wenn Väter diese Aussage begeistert machen, bedeutet das für den Nachwuchs noch mehr, denn meist wird die Liebe der Mutter nicht in Frage gestellt, die des Vaters jedoch schon.

a) Tue es bewusst
Du kannst als Mama oder Papa so viel bewirken.

c) Plane Spielzeiten unter den Geschwistern
Dies gibt ihnen die Gelegenheit, eine individuelle Beziehung mit den einzelnen Geschwistern aufzubauen. Indem sie miteinander Zeit verbringen lernen sie, dass es Spass macht.
Plane diese Art von Spielzeiten in deinen A…

:Das Beste was eine Mutter tun kann ....:

Bild
... ist ihren Mann zu lieben. Wir Mütter verlieren oft das Wesentliche aus den Augen, sobald uns Kinder anvertraut werden. Wir sollten jedoch nicht vergessen: Zuerst sind wir Ehefrau, und dann Mutter.  Die Kleinkindphase kann sehr anstrengend und manchmal auch ermüdend werden, deshalb verlieren wir oft  den Fokus der Ehe. Entweder übersehen wir unseren  Mann und er bekommt die neue, nicht sehr beneidenswerte Position ganz unten auf der to do-Liste, oder wir versuchen, ihn wie eines der Kinder zu behandeln. Ich liebe die Aussage von Anne Marie Ezzo auf einer der DVDs vom Childwise Kurs, als die Kinder zu ihr sagten:" Papa versorgt seine Socken auch nicht!" Darauf erwiderte sie: "Ich bin nicht die Mutter eures Vaters." Wie wahr – und wie gut, sich immer wieder daran zu erinnern. Unser Mann ist nicht eines unserer Kinder; er ist unser Ehemann und wir arbeiten zusammen an dieser wunderschönen Aufgabe, Eltern zu sein. Zuerst jedoch sind wir füreinander da, zuerst sind wi…

::Neujahrsvorsätze::

Bild
Hast du einen Neujahrsvorsatz vorgenommen und bleibst konsequent dran? Oder hast du dir einen vorgenommen, diesen aber schon nach einigen Stunden über Bord geworfen? Oder gehörst du gar zu den Leuten, die all das als Unfug abstempeln und sich nie etwas vornehmen?
Ganz egal zu welcher Kategorie du gehörst: es lohnt es sich immer, zwischendurch mal seine Prioritäten zu überdenken, sei es nun zu Neujahr oder während der Sommerferien. Wir fokussieren hierbei – was für eine Überraschung! – auf die Erziehung. ;-)
Welche Punkte sind es dir wert, im neuen Jahr daran zu arbeiten und dabei zu bleiben? Einige Schätze aus meinem Leben, die uns als Familie sehr wichtig und kostbar geworden sind:
1. Couch Time Ja, ich muss damit beginnen :-) Kein Augenrollen, kein Wir-schaffen-das-eh-nicht, und und und ... :-) Nimm dir dieses Jahr die Zeit, Couch Time aktiv in deinen Alltag miteinzubeziehen. Väter, es ist eure Verantwortung, diese aktiv in eure Familie zu integrieren.! Immer wieder kommen Mütter mit dem Wunsc…