::Geschwisterliebe -2-::


3.) Wähle Aktivitäten aus, welche die ganze Familie mitmachen kann
Dies hilft, nahe Beziehungen und anhaltende Verbindungen zu schaffen. 
Beispielsweise wie: 
Anderen zu helfen: Miteinander für eine Mutter zu kochen, die ein Neugeborenes bekommen hat,  für die Grossmutter oder einer älteren Frau in der Nachbarschaft einkaufen zu gehen etc.
Zusammen zu arbeiten: Gartenarbeiten, Hausarbeiten
Zusammen zu spielen: Gesellschaftsspiele, schwimmen, zelten etc.
Erzähle deinen Kindern beispielsweise auch von der Beziehung, die du mit deinen Geschwistern hast.
Meine Schwester und ich sind uns sehr nah. Wir helfen uns gegenseitig mit den Kindern und auch sonst. Ich sage das immer wieder meinen Girls: Ihr werdet auch mal so eine tolle Beziehung miteinander haben. 


4.)Wie kannst du daran arbeiten?

a) Arbeite an Werten 
Achte den anderen höher als dich selbst.                                 
Ignoriere schlechtes Benehmen nicht, weil es „normal unter Geschwistern“ ist. Dieser Grundsatz war mir immer wichtig. Sag nicht nur:" Das ist aber nicht schön, wie du mit deinem Bruder sprichst." Sondern lehre sie das Positive zu sehen und auch auszusprechen. 


b) Arbeite daran, Konflikte zu lösen 
Lehre die Kinder, bevor etwas passiert, daran zu arbeiten, lehre sie in Nicht-Konflikt-Situationen.
Lehre sie, Selbstkontrolle über ihren Ton zu haben. Hast du Selbstkontrolle über deinen Ton, oder rastest du bei den kleinsten Dingen aus? Auch hier müssen wir Vorbilder sein.


c) Demonstriere verbale und physische Freundlichkeit
Mach es zur Hausregel, dass die Kinder einander nicht schlagen dürfen oder unfreundliche Worte nachrufen.


d) Antworte mit grundlegenden Höflichkeiten  
- Hört einander aufmerksam zu
- Unterbrecht angemessen mit der Unterbrechungsregel
- Eine Person spricht aufs Mal
e) Teilen
- Hilf ihnen, dass sie an andere denken
- Lehre die Kinder zu fragen, anstatt einfach zu nehmen. Auch hier ist deine 


Vorbildfunktion wichtig: Fragst du dein Kind, oder nimmst du ihm grundlos Dinge aus der Hand oder Sachen aus seinem Zimmer?

f.) Sich füreinander zu freuen
Es braucht Übung, damit sie sich echt füreinander freuen können, wenn einem Geschwisterteil etwas Gutes widerfährt. 
Ein sehr, sehr wichtiger Grundsatz für unsere Familie.


5.)  Liebe 
Lehre sie …
… an andere zu denken und verknüpfe den Grundsatz mit “Was du nicht willst, das man dir antut, das füge auch keinem anderen zu!“
… Fehler und Schwächen in den Geschwistern zu übersehen und sich auf die Stärken zu konzentrieren.
… positiv über ihre Geschwister zu reden und “Leben” über ihnen auszusprechen. Das wir die Umgebung und Atmoshpäre deines Daheims grundlegend verändern.
Langfristig kreierst du nicht nur Freundschaften, die ein ganzes Leben halten werden, sondern du rüstest sie auch für vieles aus, das sie als erwachsene Person brauchen werden. 
Vieles, was deine Kinder mit den Geschwistern lernen, wird ihnen in Zukunft auch helfen. Zum Beispiel wenn sie später neue Bekanntschaften machen und dann wissen, wie man sich verhält.
Überfordere dich bitte nicht mit dieser Liste. Es ist ein PROZESS und geht Jahre. Picke dir etwas aus und beginne vermehrt damit, daran zu arbeiten. Du wirst bald Erfolge erleben!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

:: Eigentum anderer respektieren::

:: Ämtli II ::

::Elterliche Autorität::