Posts

Es werden Posts vom April, 2014 angezeigt.

::Was, wie und warum überhaupt?::

Bild
Dein Kind ist ungehorsam (kann mal vorkommen :-), und als Eltern sollten wir ihm bei Grenzüberschreitungen eine Konsequenz geben. Dein Nachwuchs sollte aber wissen, was er falsch gemacht hat und – ganz wichtig – WARUM es falsch ist. Genau hierhin zielt all die Zeit des Trainierens. Das gilt für Kinder ab 3 Jahren und älter, da jüngere Kinder die ganzen Zusammenhänge des Warums noch nicht verstehen. Bei Kindern, die jünger als drei Jahre sind, ist manchmal weniger reden besser. ;-)
Wenn dein Kind also das nächste Mal ungehorsam sein sollte, frage dich: "Weiss es, warum es falsch ist? Habe ich ihm dies schon mal gelehrt, oder belehre ich es jedesmal wenn es gerade ungehorsam war und nehme mir gar nie die Zeit, das Thema mal in einer Nicht-Konflikt-Situation zu erklären? Halte ich immer nur eine Standpauke?" Standpauken nützen gar nichts, die Kinder schalten dann meist auf Durchzug. Und wer kann es ihnen verübeln … oder liebst du es, wenn jemand dich blossstellt und dir zum hund…

::Coach::

Bild
Ein kleines Wunder wächst im Bauch der Mama heran. Nach der Entbindung ist nicht nur das Baby geboren – auch deine neue Rolle als Mama oder Papa ist zur selben Zeit zum Leben erweckt.

Wir sind uns gewöhnt, Mama und Papa genannt zu werden, auch wenn wir nicht immer sicher sind, was diese Rolle im Detail wirklich bedeutet.
Vielleicht haben wir schon gehört, dass es wichtig ist, Grenzen aufzuzeigen, die dem Kind Sicherheit geben. Oder konsequent dranzubleiben ... 
Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass die Themen "Grenzen setzen", „Beim ersten Mal gehorchen" und „konsequent dranbleiben“ die herausforderndsten Aufgaben von Eltern sind – ganz besonders von Alleinerziehenden (mehr dazu in einem weiteren Eintrag).  Wenn ich darüber in den Kursen spreche, spüre ich dies förmlich. Ich weiss auch, dass es viel einfacher ist, über das Thema zu sprechen, als dann im Alltag dranzubleiben. Da hilft alles Zureden der Kursleiterin nichts!

Sehen wir mal unsere Rolle aus einer anderen Perspekt…

::Das Schlimmste in dir::

Bild
Wenn du das Mutterglück und die Vaterfreuden schon einige Monaten geniessen konntest, dann ist es dir bestimmt auch schon bewusst geworden, dass ein Kind die Fähigkeit hat, Seiten in dir aufzudecken, die nicht nur schön sind.

Bevor ich Kinder hatte, dachte ich, dass ich doch eine angenehme Person sei. Dann habe ich geheiratet und gemerkt, dass nicht alle so sind wie ich ….. und dann wurde ich Mutter!
Ich sage dir nur, dass ich froh bin, dass keine Kameras in unserem Haus installiert sind. Ich glaube, wir würden manchmal sicher guten Stoff für eine Reality Soap liefern :-) :-)

Kinder holen manchmal das Schlimmste in einem zum Vorschein.

Sie entlarven uns, sie zeigen uns wie wir wirklich sind, sei es positiv oder negativ.
Wir wissen alle, dass Erziehung ein Prozess ist, der hoffentlich zur Reife führt.
Was wir oft vergessen ist, dass nicht nur unsere Kinder in diesem Geschehen mündig werden, sondern genauso wir Eltern.

Kinder in den mittleren Jahren (8-12 Jahre) setzen sich ganz anders mit RIC…

::Mittlere Jahre: Übergang von Erinnerungen zu Selbstverantwortung::

Bild
Die mittleren Jahre (8 - 12 Jahre) interessieren mich momentan brennend, da mein Ältester in dieser Phase ist.
Er ist gerade 9 Jahre alt geworden und ich habe schon verschiedene Veränderungen gespürt. Bis anhin war ich immer sehr mit der Kleinkindphase beschäftigt oder auch mit dem Alter ab Kindergarten - aus dem einfachen Grund, da ich zu dieser Altersgruppe Kurse und Coaching gebe.

Also habe ich mich daran gemacht, das Buch der mittleren Jahre zu lesen und - ich bin begeistert!
Schauen wir mal einer der Übergänge in dieser Phase an (neun sind davon im Buch beschrieben).
Natürlich ist dieser Übergang auch im Kurs und Workbook Childwise erklärt, aber er sieht natürlich anders bei einem 3- oder 4jährigen Kind aus als bei einem 9- oder 10jährigen.

Während den mittleren Jahren sollte dein Kind den Übergang von "nur den Regeln gehorchen" zur persönlichen Verantwortung für Aufgaben, Hausarbeiten und Benehmen schaffen.

Wenn nur Gehorsam erwartet wird, dann wird dein Kind gehorchen, soba…