Posts

Es werden Posts vom Februar, 2019 angezeigt.

:: Alles unter einen Hut bringen -1-::

Bild
Wenn du mehr als ein Kind hast, hast du bestimmt schon bemerkt, dass es nicht einfach ist, verschiedenen Altersgruppen gerecht zu werden. 
Oft komme ich mir wie eine Zirkusartistin vor, die versucht, drei Bälle geschickt zu jonglieren. Nur, dass ich dafür nie eine Artistenschule besucht habe, geschweige denn genug Zeit gehabt hätte, es richtig zu üben. :-) 
Nehmen wir die Filme, die die Ältesten schon schauen dürfen und die Jüngsten noch nicht.  Welchen Weg schlägst du ein? Den des geringsten Wiederstands, was so viel bedeutet wie ein Film für alle, entweder nur immer altersentsprechend für die Jüngsten, was die Ältesten frustriert, oder halt dass die Jüngste schon Filme schauen darf, die du den Ältesten in diesem Alter nie erlaubt hättest?
Wir haben uns früh entschieden, dass wir altersentsprechend unseren Kindern Geduld lehren wollen, und dass sie sich füreinander freuen können (was ganz klar zu unseren Familienwerten gehört). Weil uns dieser Punkt so wichtig ist, kommen wir oft darauf …

::Überstimuliert::

Bild
Ein Baby kann überstimuliert sein und Mühe haben, den Schlaf zu finden. Oft ist Übermüdung dann die Folge und Mama oder Papa müssen helfen. Genauso jedoch kann dies bei Kleinkindern, Kindern im Schulalter und – ja – auch bei uns Erwachsenen vorkommen.  Oder hast du noch nie abends nach einem spannenden Film den Schlaf nicht gefunden, oder dich nach einem emotionalen Gespräch im Bett hin und her gewälzt und kein Auge zugetan? Als du zu lange am Computer gearbeitet hast, nicht schlafen können?  Siehst du, auch wir haben dieses Problem und müssen proaktiv vorausschauen, was uns so kurz vor dem Schlafen gut tutund was nicht!
Die einen trinken keinen Kaffee nach 16.00 Uhr, andere schauen kein TV kurz vor dem Zubettgehen, wieder andere arbeiten nicht mehr spät abends. Wenn wir ganz ehrlich sind, wissen wir genau, was uns gut tut und was eben nicht. Ob wir es dann anwenden, ist die andere Frage! :-) 
Wir Erwachsenen haben die Wahl, diese Entscheidung zu treffen, unsere Kinder können dies jedoch …

::Der Glaube stirbt zuletzt::

Bild
Der Glaube stirbt zuletzt. Und dies trifft oft in der Erziehung zu, habe ich gemerkt.  Wenn man doch nur endlich in einem Forschungszentrum irgendwo, irgendwie ein Gegenmittel für Ungehorsam, sonstige Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten in der Kindererziehung finden würde. Ohne Nebenwirkungen natürlich.
Forscht schon jemand danach?  Man untersucht ja sonst immer alles wissenschaftlich. 
Ich bin überzeugt, dass dieser Erfinder in kürzester Zeit zum Zentillionär werden würde.  Ein Wundermittel, das sich um all deine Sorgen in der Kindererziehung kümmert. Welch eine Versuchung!
Die Hoffnung vieler Eltern ist, dass es doch ein Hausmittelchen gibt, das schnell und mit wenig Anstrengung wirkt, damit man wieder in die Komfortzone zurückfindet. 
Der Glaube, dass das Kleinkind dann von selbst mal nicht mehr im Ehebett schlafen möchte.  Der Glaube, dass der Ungehorsam sich auswächst.  Der Glaube, dass die Selbstkontrolle im Schulalter dann schon von selber kommt.   Gleich geht es mit der Freundlichkei…

::Wahrnehmung::

Bild
Wie ist deine Wahrnehmung, wenn du dich in der Erziehung mit einer Herausforderung befasst? Versuchst du, hinter die Fassade deines Kindes zu sehen oder möchtest du einfach eine kurzfristige Lösung?
Kurzfristige Lösungen maskieren sich im Augenblick als etwas Erstrebenswertes und Attraktives, stellen sich dann aber als Trugschluss heraus.
Zu oft gehen wir diesen schäbigen Lügen auf den Leim, die uns im Moment Ruhe versprechen, auf die Zukunft hinaus jedoch nur noch mehr Last aufbürden. Wir Eltern haben die Macht, unsere Kids durch schlichtes, impulsives Urteilen zu entmutigen.
Dies geschieht, weil wir uns ehrlicherweise die Zeit nicht nehmen möchten, zu verstehen, was hinter der Fassade geschieht.
Dieses Bohren, Nachfragen und sich damit Befassen sind unglaubliche Zeitfresser.
Stunden, die uns in der heutigen Zeit, trotz dem ganzen Fortschritt, einfach nicht zur Verfügung stehen.
Also suchen wir nach kurzfristigen Lösungen. Diese lassen uns keine Zeit, Verständnis zu suchen, und lassen uns vo…