Posts

Es werden Posts vom März, 2012 angezeigt.

::Aktivitäten für die Wachzeit für Kinder von 0 - 5 Jahre::

Bild
Das Thema "Struktur im Alltag" ist noch immer unser meistgelesenes Post.  Aus diesem Grund haben wir einige Tipps zu den Wachphasen vom Neugeborenen bis zum 5-jährigen Kind zusammengestellt. 
Wenn die Kleinen ihren Morgenschlaf nach ca.17 - 18 Monaten auslassen, sollte diese freie Zeit sinnvoll genutzt werden. Versuche, diese Zeit nicht mit noch mehr Besuchen, Autofahrten oder Einkaufsaktionen zu überbrücken.
Ich kenne einige Mütter, die sich nicht auf diesen neue Phase freuen, weil es weniger Zeit für sie selbst bedeutet. Doch sie vergessen auch, dass es DIE Chance ist, mehr Qualitätszeit mit dem Kind zu verbringen. Und das bedeutet: Mehr Zeit, die Kinder zu lehren, Beziehung aufzubauen usw.
Wenn man diese Zeiten von Anfang an strukturiert, wird es nicht viele Gelegenheiten geben, bei denen das Kleinkind langweilig im Haus herumirrt, weinerlich der Mutter am Rockzipfel hängt um dann seine Chance zu nutzen, irgend etwas Blödes anzustellen.
Plane eine "Baby allein-Zeit" für …

::Mein Kind ist halt anders!::

Bild
Du hörst die Erzählungen Deiner Freundin.  Ihr Kind schläft so gut, macht tagsüber seine Nickerchen, gebraucht die Zeichensprache…
Und der Sohn Deiner Cousine spielt im Laufgitter, isst alles was auf den Tisch kommt, sagt bitte und danke und grüsst sogar die Leute.
Du ertappst Dich, wie Du denkst: "Mein Kind ist halt einfach anders, bei uns klappt das nicht!"
Und schon schraubst Du Deine Erwartungen herunter und denkst: "Ich kann eh nichts tun!"

Wo ist die kämpferische Mutter, die gerne ein Ziel hat? Die nicht nur in den Tag hinein lebt und wartet, was das Leben ihr entgegen bringt?

Aus meiner Erfahrung weiss ich, dass es zu einfach ist zu sagen: "Mein Kind ist anders!" So schiebt man die Verantwortung aufs Kind und hat somit selbst keine.

ABER –  ich weiss nicht ob Du das ABER hören möchtest (wenn nicht, lies einen anderen Post) :-) 
– Du kannst etwas tun!
Klar wird es mehr Anstrengungen Deinerseits abverlangen als einfach zu sagen: "Das klappt nicht!"�…

::Ich mach es schnell selbst!::

Bild
Bist Du jemals in die Falle getappt und hast Arbeiten für Deine Kinder übernommen,
weil es einfacher ist?  Ich kenne das. 

Wollen wir dies das ganze Leben lang für sie tun? Oder nur, bis sie 5, 6, .... 10 Jahre alt sind?
Hilfst Du Deinem Kind immer noch, die Jacke anzuziehen? Wie sieht es mit den Schuhen aus? Wer faltet die Kleider, nachdem die Kinder sie vor dem Baden auf den Boden geknallt haben? Wie siehts mit dem Spielzeug auf, wer räumt dieses weg? Trägst Du Dein Kind immer noch die Treppen hoch? Schmierst sein Brot?
"So geht es eben viel schneller!" "Die Kinder wissen nicht, wo die Spielsachen hingehören!"  Und so weiter...
Wir erwarten nichts von unseren Kindern und tragen ihnen alles nach. Sie müssen keine Eigenverantwortung entwickeln. Trauen wir ihnen nichts zu, oder geht es einfach um unsere Bequemlichkeit?
Im Moment geht es sicher einfacher und schneller, aber langfristig gesehen tust Du Dir keinen Gefallen!

Zukunftsorientiert erziehen und nicht nur für den Mome…

::Können Babys schlafen lernen? ::

Bild
Ja, sie können es! Diese praktischen Tipps sind besonders für Eltern von Neugeborenen und Kleinkindern gedacht.

Vermeide Übermüdung
Achte auf die Wach- und Schlafphasen Deines Babys und schreibe Dir alles genau auf. Das hilft Dir, den Rhythmus beizubehalten. Neugeborene sind meist nur kurz wach. Sie werden gefüttert und ihre Windeln werden gewechselt, und dann gehen sie wieder schlafen. Wenn Du Dein Neugeborenes zu lange wach hältst, wird es Schwierigkeiten haben, einzuschlafen. Es wird mühsam für Dich und Dein Baby.
Finde die optimale Wachzeit für Dein Kind und halte Dich daran.

Aufgepasst: Diese kann sich mit der Zeit ändern. Du musst Dich also mit ihr ändern, sonst hast Du erneut Probleme.
ACHTUNG: Auch Unterstimulation kann dazu führen, dass das Kind nicht müde
genug ist zu schlafen. Die Kunst ist, dies herauszufinden! Ich weiss, das ist einfacher gesagt als getan. Aber das schaffst Du!

Baby einwickeln (to swaddle)
Ich habe schon oft gehört, dass das Einwickeln einem Baby hilft zu schlafen…