Posts

Es werden Posts vom Januar, 2020 angezeigt.

::Gnade::

Bild
Wie gnädig bin ich mit meiner Familie und meinen Mitmenschen?
Was lebe ich meinen Kindern vor?

Eine interessante Fragen, denn oft haben wir ein verzerrtes Bild unseres Selbst.
Man stuft sich vielleicht ziemlich gnädig ein, beim nächsten Mal aber, wenn jemand einem die Vorfahrt nimmt oder man sich in die endlose Warteschlange reinquetschen muss, fängt es an zu brodeln.

“Es ist nicht fair, ich habe ja gar nichts gemacht!” heisst es dann.
Das stimmt. Wenn wir ungerecht behandelt werden, schreit die Gerechtigkeit lauter und übertönt manchmal auch die Gnade.

Gnade ist ein Geschenk. Niemand kann sie sich verdienen, sie wird grosszügig offeriert – ohne Erwartungen und Gegenleistung.
Gnade ist freiwillig, und du kannst niemanden dazu zwingen, auch nicht deine Kinder. Deshalb ist das Vorleben so wichtig.

Wo liegt deine Schwäche?
Im Stau, beim Einkaufen oder wenn, nachdem du den Blinker betätigt hast und rückwärts in die Parklücke rein möchtest, dir jemand den letzten Parkplatz raubt? Wir alle haben so …