Posts

Es werden Posts vom April, 2018 angezeigt.

:: Simplify -5-::

Bild
Ob dies nun die Halbzeit unserer Simplify Serie ist oder nicht, weiss ich nicht.
Denn ehrlich gesagt bin ich nicht sicher, wie viele noch kommen werden. :-)
Lassen wir uns also überraschen.

Dieser Eintrag möchte ich all denen widmen, die Mühe mit dieser Serie haben. (Ich hoffe, ihr lest das!) :-) Also denjenigen, bei denen Begriffe wie Struktur, Menü-Plan und To-Do-Listen Kopfschmerzen und nicht freudige Luftsprünge auslösen.

Also genau für dich werde ich auch nicht alle vorangegangenen Einträge zu diesem Thema anfügen, denn die, die sie lesen möchten, werden sie auch finden :-).

Ich bin eher eine strukturierte Person, der es aber auch nicht immer einfach fällt, sich zu organisieren und die in einigen Belangen doch sehr chaotisch ist.
Meine Auffassung.
Die anderen würden wahrscheinlich über mich sagen, dass ich penibel strukturiert bin. :-)
Wen man eben fragt ...

Mein Mann und ich hatten eine Kurslektion mit einem Paar bei uns zu Hause.
Wir sprachen genau über dieses Thema, und als die Frau dav…

::Reicht das Sagen allein nicht?::

Bild
Deinem Kind zu sagen, dass es:
freundlich hilfsbereit grosszügig dankbar beharrlich ehrlich höflich liebevoll ….
sein sollte, lehrt es allerdings noch nicht all diese Werte. Darauf aufmerksam zu machen oder es zu sagen ist bestimmt der erste Schritt, aber verlass dich nicht darauf, dass es von selbst einfach so in das Herz einsickert. Wäre schön und bequem. Bequemlichkeit – wer hat das schon gemerkt – ist nicht ein Wort, das die Erziehung beschreibt :-).  Wenn dein Partner und du deinen Kindern nur lehrt, WAS zu denken, anstatt WIE und WARUM, werdet ihr zu erinnernden, drohenden fordernden und bevormundenden Eltern.
Wichtig: Mache deine Kinder auf die Tugend aufmerksam, also die positive Seite, und nicht  die negative. Es hat von mir schon einiges abverlangt, die Tugend zu wissen, um sie dann auch auszusprechen.

Zweitens: Erkläre WIE und WARUM man freundlich sein kann. Wenn du eigene Beispiele bringen kannst, dann hilft das enorm. Es gibt viele Beispiele, wo es mir schwer fällt, die Tugend selbst zu leb…

::Beginne so, wie du auch weiterfahren möchtest::

Bild
Dieses Prinzip von Childwise ist so wichtig!
Was bedeutet es?
Es ist ein praktisches Motto, das in der Erziehung nicht ausser acht gelassen werden sollte.
Die Idee dahinter ist, die „schwere Arbeit“ des Trainierens heute zu tun, damit du in Zukunft nicht umtrainieren musst.

Für den Alltag heisst das beispielsweise, dass ich von meinem gemütlichen Stuhl aufstehe, wenn das eine Kind das andere beschimpft und dann auch noch schlägt. Nicht weil es mir nicht bequem war, nein, sondern weil es mir wichtiger ist, sie in diesen Momenten zu lehren. Denn ich möchte, dass die Kinder lernen freundlich miteinander umzugehen, Lebensworte zu gebrauchen und sich zu entschuldigen, um die Beziehung wieder herzustellen.
Alles Werte, die in unserer Familie verankert sind.
Wenn ich jedoch heute nicht beginne für die Zukunft zu säen, dann habe ich in der Zukunft keine Früchte, die ich ernten kann.
Oder anders: Wenn ich heute nicht lehre, dann muss ich in einigen Monaten/Jahren die Muster, die sich wegen meiner feh…