Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2015 angezeigt.

::Manieren praktisch::

Bild
Vielleicht hast du den letzten Blog gelesen und hättest dir noch praktische Tipps gewünscht.
Natürlich bist du schon die Benimmkönigin oder der Benimmkönig, nur wenn du es deinen Kindern erklären solltest, kommt dir nicht in den Sinn, wo du anfangen könntest. Hier eine Hilfestellung.
Grüssen Leute grüssen Grüssen und Blickkontakt herstellen, ein Lächeln hilft immer. Das Grüssen ist schon länger ein Thema bei uns, zusätzlich haben wir später das Lächeln sowie bei neuen Leuten den Satz "Hallo, mein Name ist ………!“miteinbezogen. Wir üben es dann zu Hause, bis die Kinder sich sicher sind. Ich merke immer wieder, wie die „Trockenübung" für unsere Kinder enorm helfen, weil sie eine Sicherheit dadurch erhalten.
Hygiene Hände waschen vor dem Essen Keine Tiefenreinigung in der Nase am Tisch Sprich mit deinen Kindern darüber, wie sie mit dem Nasenbohren am Tisch umgehen sollten. Seien wir doch mal ehrlich, sie spüren da was und wollen, dass es rauskommt, nur ruhig sitzen bleiben hilft nicht, auch…

:: Manieren::

Bild
Wie steht es um die Manieren deiner Kinder? (Du hast Glück, wir fragen nicht nach deinen ;-) sondern hoffen,das diese schon vorhanden sind).
"Benimm dich!" "Wo sind deine Manieren!?"
Wahrscheinlich sind Manieren in dieser Weihnachtszeit immer wieder ein Thema bei dir zu Hause. Vor einigen Jahren schossen Kinder-Knigge-Kurse wie Pilze aus dem Boden, und die Worte Kind und Manieren sind heute vermehrt wieder in aller Munde. Restaurants haben extra Säle für Familien mit Kinder, -kinderfreie Zone, überall wird dieses Thema diskutiert. Ganz ehrlich, ich verstehe es wenn Leute, die ins Restaurant essen gehen, kein schreiendes Kind, das immer in seinem Hochstuhl herumklettert, oder schulpflichtige Kinder, die im Saal herumrennen, haben möchten.
Auch für mich und meinen Mann ist das Auswärtsessen speziell, wir gehen einmal im Monat aus und freuen uns riesig darauf. Uns war es wichtig, unseren Kindern zu Hause Manieren zu lehren. Ich habe den Kurs gleich selbst gestartet, zusammen …

::Bestandesaufnahme -2-::

Bild
Bereit für die zweite Bestandesaufnahme?  Falls du die erste noch nicht gelesen hast, findest du den LINK dazu hier:
http://childwise-ch.blogspot.ch/2015/11/bestandesaufnahme-1.html

Schnapp dir noch dein Lieblingsgetränk, mach es dir gemütlich und stelle dir folgende Fragen:

- Wie zufrieden bist du momentan in deiner Familie?
- Geniesst du die gemeinsame Zeit, oder bist du froh, wenn der Tag endlich vorbei ist?
- Erziehst du proaktiv, oder hast du das Gefühl, du hinkst hinterher?
- Wirst du oft laut?
- Fühlst du dich ohnmächtig? Überfordert?
Sei bitte schonungslos ehrlich – die Antworten musst du uns nicht einschicken. :-)
Die ungeschminkte Wahrheit ist das Einzige, was dir weiterhelfen wird.
Wir Eltern müssen einander nichts vorspielen, uns geht es auch in der Erziehung ähnlich. Niemand hat das super-duper einfache Kind (oder ich habe es noch nicht kennengelernt! Bei uns zu Hause wohnt keins!) :-) oder ist selbst super-tiefenentspannt-immer pro-aktiv-nie aufbrausend-allezeit freundlich und lieb…

:.Gestresst?::

Bild
Wir nähern uns wieder einmal mit grossen Schritten Weihnachten. Irgendwie kommt es mir dieses Jahr so vor, als ob ich überhaupt nicht vorbereitet bin. Lange war es ja schon fast frühlingshaft warm, so dass man gar nicht in diese Stimmung fand. Ich habe mich dann doch entgegen meinen Gefühlen entschieden, wie immer Anfang November bei Temperaturen im zweistelligen Bereich weihnachtlich zu dekorieren. So müssen sich unsere Freunde in Hawaii fühlen!
Nachdem die Weihnachtslieder auch unser Haus füllen, kommen wir so langsam an.
Du bist vielleicht schwanger mit dem ersten Kind und stellst dir vor, wie die nächsten Weihnachten zu dritt aussehen. Vielleicht hast du dieses Jahr zum ersten Mal ein Kleinkind das krabbelt, und bei dir stellt sich die Frage, ob du überhaupt dekorierst oder einen Baum schmückst. Oder deine Kinder sind schon im Vorschulalter und du überlegst dir, welche Traditionen du ihnen weitergeben möchtest. Vielleicht sind sie schon Teenager und kaum zu Hause anzutreffen.
Wie auch imme…