Posts

Es werden Posts vom Juni, 2013 angezeigt.

::Vorbild::

Bild
Du kannst nicht erwarten, dass deine Kinder die Prinzipien verinnerlichen, die du ihnen nicht vorlebst!
Kinder sollten nicht einem höheren Standard gerecht werden müssen als dein Standart für dich ist.
Lebst du ein Leben, dem sie nachfolgen können? Oder machst du ihnen den Gehorsam noch schwerer, weil du dich selber nicht an die Dinge hältst, die du ihnen lehrst?
Es sind oft die Kleinigkeiten. Du lehrst deinen Kindern, die Hand (oder heute sagt man ja den Ellbogen) vor den Mund zu halten, wenn sie niesen oder husten müssen. Du selber aber tust es höchst selten.
Oder wie sieht es aus "nicht mit vollem Mund zu sprechen", den Mund beim Gähnen zu bedecken,  nicht bei einem Gespräch zu unterbrechen, die Hände nach der Toilette zu waschen ......?  (ich hoffe, dass du Letzteres tust!)  :-)
Hast du ihnen die drei Lautstärken gelehrt und bist ganz happy darüber, Ruhe zu haben, du selbst jedoch hast oft Mühe, leise zu sprechen?
Ah, ich weiss, dass ich hiermit einen Nerv getroffen habe! Genau di…

:: Schütze deine Familie ::

Bild
Schützen vor was???  Soooo dramatisch wird es nicht, also lehne dich zurück und lies weiter. :-)
Es ist so wichtig, dass man die Beziehung zu unseren Kindern pflegt und schützt, damit wir den  Einfluss aufrecht erhalten können, den wir auf ihr Leben haben. Nicht damit wir sie kontrollieren, sondern damit wir für sie eine Umgebung der Sicherheit und des Vertrauens schaffen können.
Nun, wie können wir das tun?
Beziehungen zu pflegen ist eine Sache, die viel Zeit benötig.
Haben deine Kinder das Beste von dir? 
Ich frage mich das immer wieder, um die "Temperatur" unserer Beziehung zu messen.  Schreibe ich eher ein SMS zurück, als dass ich mir kurz Zeit für mein Kind nehmen würde?  Ist mein Facebook Status so wichtig, dass wenn mein Kind mich etwas fragt, ich mich nicht davon abwenden kann? Koche ich genauso ein Festmahl für meine Familie, wie ich es für Gäste tun würde? Überrascht du sie mit Kleinigkeiten oder beispielsweise einem Ausflug, den sie sich wünschen? 
Es geht nicht darum, dass d…

::Lügen::

Bild
Hast du ein Kind, das ab und zu, oder auch mal eher mehr als weniger an der Wahrheit schraubt?
Kinder merken schnell die Macht des Lügens und registrieren es, wenn sie mal nicht die Wahrheit sagen und dann keine Konsequenz erhalten.
Einige Kinder scheinen sich für das Lügen nicht so zu interessieren, dann gibt es andere, die nach Ermahnungen und Gesprächen keinen Gefallen mehr darin finden - und dann ist da noch die dritte Gruppe: die Hartnäckigen.
Ich habe von Kategorie 1 und 3 je eins im Haus.
Definieren wir mal, was Lügen überhaupt für dich bedeutet.
Sind Halbwahrheiten Lügen? Übertreibungen? Notlügen? Aussagen wie: "Ich weiss es nicht!" oder "ich habe es vergessen....!"?
Vielleicht sind es genau diese scheinbaren kleinen Unwahrheiten, von denen du selber auch gebrauch machst: "Falls das jetzt mein Kollege am Telefon ist, sag, ich sei nicht zuhause!" Tendierst du bei Geschichten zu übertreiben? Sagst du deiner Ehefrau/Ehemann: "Ah, das habe ich vergessen"…

:: Veränderungen beachten::

Bild
(Altersgruppe: Kleinkinder von 18-36 Monaten)

Wechsel von der Natur zum WillenDies ist eine sehr wichtige Veränderung, die verstanden werden sollte, weil sie aufzeigt,warum ein Kind so handelt, dass die Eltern fast verrückt werden.

Verrückt werden, an die Grenzen stossen? Vielleicht kennst du das gar nicht und kannst diesen Eintrag auslassen.Wenn du aber wie ich auch dachtest: "Genau das brauche ich", dann lies weiter.

Ein Kind handelt zu Beginn dieses Überganges (mit 18-36 Monaten) impulsiv seiner Natur entsprechend. Dies, weil dein Kind keinen Sinn für richtig und falsch hat.

Deinem Sohn ist es völlig egal, wieviel dein Massivholztisch gekostet hatte und fährt unentwegt mit seinem Bobbycar dagegen.Genauso interessiert es deine Tochter nicht, wieviel deine teuren Echthaar-Make-up Pinsel gekostet haben, sie malt damit freudig ihr Bild zu Ende. :-)

Kleinkinder leben nicht in einer Welt von richtig oder falsch, sondern in einer Welt der persönlichen Zufriedenheit. Bestimmt kennt je…