:: Erfolgreich::


Möchtest du, dass deine Kinder mal erfolgreich sind?

Und ich spreche hier überhaupt nicht über ihre berufliche Karriere oder ihren finanziellen Status, sondern über ihr Leben.

Möchtest du, dass deine Kinder erfolgreich ihr Leben meistern?
Ich glaube, wir würden alle mit ja antworten, habe ich recht?
Nun, bringst du deine Kinder weiter oder lässt du sie in ihren Eigenschaften steckenbleiben? Bist du ihr grösster Ermutiger und weisst, dass sie über sich hinauswachsen können, oder entschuldigst du dich immer noch für sie?
Du hast jedes deiner Kinder ja schon in die jeweiligen „Schubladen" abgelegt und markiert:

- scheu
- ängstlich
- frech
- eckt öfters an
- laut
- aufsässig
- tollpatschig
- lügt
- unzufrieden
- negativ
- gnadenlos
- gemein
- verschlossen
- ungesellig
- besorgt
...
Du kannst gerne die Liste mit deinen Lieblingsetiketten weiterführen – um dann aber auszubrechen!
Hören wir auf, unsere Kinder zu markieren! Ich weiss, wir machen das nicht bewusst, aber irgendwie haben sie den Stempel dann doch. Lasst uns über diese Einschränkungen hinwegblicken und ihr Potenzial erkennen.
Wer sonst soll an sie glauben wenn nicht die Eltern?!

Entscheide dich dafür, das Schubladisieren zu lassen und dein Kind weiterzubrigen.
Du hast ja genug Jahre dafür Zeit, keiner erwartet eine Verwandlung über Nacht, keiner ausser du selbst!? :-) So Umwandlungen über Nacht wären uns am liebsten, nicht wahr? Aber weisst du was, ich habe gelernt, dass das Dranbleiben für mich genauso lehrreich ist, wie es die Beziehung zum jeweiligen Kind enorm stärkt.

Also wirf die Hoffnung auf "quick fixes" über Board und mach dich hoffnungsvoll dran.
Lerne, den Prozess zu lieben. 
Jeder, der unsere Familie näher kennt weiss, dass wir mit jedem unserer Kinder solche Herausforderungen haben (und in gewissen Fällen können
wir schon sagen: hatten).
Wir haben uns jedoch entschieden, dass wir unsere Kinder beispielsweise nicht scheu und ängstlich weiter erziehen, sondern ihr Potenzial erkennen, dass sie mutiger und selbstbewusst stark werden können.
Dass wir nicht nur einfach hinnehmen, dass das eine Kind seine Gefühle schwer bis gar nicht kommunizieren kann, sondern dranbleiben werden, um eine sichere Umgebung zu schaffen.


Ihr Lieben, es ist kein einfacher Weg und manchmal komme ich mir vor wie eine Therapeutin, aber die Lichtblicke zu sehen, setzt die Mühe völlig in den Schatten.
Ich möchte dich ermutigen. Als Eltern ist es nicht nur schön und "cheerleadermässig spassig", es bedarf auch, die Kinder über ihre Grenzen zu begleiten.
Wir haben zahlreiche Geschichten davon. Im Moment glaubten wir oft selbst nicht, dass es erfolgreich wird, aber wir wussten immer, dass wir unsere Kinder dazu erziehen möchten, über sich hinauszuwachsen, etwas zu wagen, nicht nur in ihrer sicheren Blase zu verweilen, denn es wird sie in ihrem Leben weiterbringen. Weiter als Geld und Karriere würden. Deshalb überlege dir mal, auf was du wirklich mehr Wert legst, wenn die Schulnoten nach Hause kommen, oder das Zeugnis wieder unterschrieben werden sollte.
Es gibt so viel mehr als den akademischen Erfolg.

Erfolgreich das Leben zu meistern hat so viele Nuancen! Entdecke diese für dich und deine Kinder und färbt eure Familie damit ein!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

:: Eigentum anderer respektieren::

:: Ämtli II ::

::Elterliche Autorität::