::Väter und Töchter::


Ich bin ein stolzer Vater von zwei Töchtern und geniesse sie enorm. 
Viele Väter haben mir von dieser speziellen Bindung zwischen Vätern und ihren Töchtern erzählt, bevor ich selber welche hatte.
Lustigerweise habe ich es nie wirklich ernst genommen, denn als Mann ist es normalerweise so, dass du dir Folgendes vorstellst.

Wenn ich einen Jungen habe, wird es fabelhaft. Wir werden Abenteuer erleben, Sachen bauen, Sport machen, Zelten gehen etc. Ich werde ihn auch gut verstehen – er ist ja ein Mini-me (dass das dann nicht stimmt, wurde mir schnell bewusst!) :-)

Bei einem Mädchen jedoch habe ich schon Angst vor ihrem ersten Freund.
Ich weiss, super klischeehaft, aber so habe ich gedacht! Don’t judge. :-)

Und jetzt, nachdem ich schon 10 Jahre lang Töchter habe, bin ich derjenige, der Väter ermutigt und ihnen von dieser speziellen Beziehung vorschwärme.

Mein Klischeedenken war vom unwissenden Terrain geprägt.
Was würde ich mit einem Mädchen spielen?
Zusätzlich zu all diesen wunderbaren Ausschnitten aus Filmen, wenn der erste Freund die Tochter abholt, und wie der Vater darauf reagiert. Es gibt auch sehr witzige T-Shirts hierzu. :-)

Nachdem wir in einem vorherigen Post beleuchtet haben, was Söhne von ihren Vätern brauchen, möchten wir dies von Seiten der Töchter anschauen. 

„Siehst du mich, Papa, und bist du von mir begeistert?“

Ich bin der wichtigste Mann im Leben meiner Tochter, bis sie eines Tages den Mann kennenlernt, der diesen Platz übernehmen wird. Aber bis dorthin bin ich der Standard, wie man ein Mädchen, oder eine Frau, behandelt.

Wenn ich nicht teilhabe an ihrem Leben, setze ich auch einen Standard. Dieser leere Stuhl, wo ich hingehört hätte, hat genauso einen Einfluss auf ihr Leben. Es mag nicht Absicht sein, aber dieses Fehlen beeinflusst sie enorm.

Bekommt meine Tochter, deine Tochter, nicht die Bestätigung von uns Vätern, wird sie diese von anderen suchen – anderen Jungs oder Männern.

Und wie ich sie behandle zeigt ihr, wie man eine Lady behandeln sollte.
Manchmal kann dies besorgniserregend für uns Väter sein. Es ist eine grosse Herausforderung. Viele wünschten sich nie einen Schwiegersohn, wie sie selber sind.
Was möchtest du für einen?

Halte ihr die Türe auf. 
Kauf ihr Blumen, Schmuck.
Umarme sie oft.
Geht eine heisse Schokolade trinken und plane Dates zusammen.
Lerne ihre Liebessprache kennen und sprich diese häufig.

Es ist wichtig, dass wir echtes Interesse zeigen. Plane Zeit für sie, sprich mit ihr.
Ladies lieben es zu sprechen. Nimm Teil an ihrem Leben, ermutige sie in ihren Träumen und Stärken!

Bestärkt eure Töchter.
Ist es nicht so, dass wir nie zu alt für diese Art Ermutigung sind? Wie wichtig dies ist, zeigt, wie sehr wir uns genau diese Worte immer noch von unserem Vater wünschen würden.

Viele Frauen sehnen sich als Erwachsene immer noch danach zu wissen, ob ihr Vater begeistert ist von ihr.

Lass deine Tochter nicht im Dunkeln tappen. Ja, wir müssen dies verbalisieren, immer wieder.
Pass auf, dass du sie nicht mehr kritisierst als du sie lobst.

Bleib dran und beobachte, wie deine Tochter erblüht.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

:: Eigentum anderer respektieren::

:: Ämtli II ::

::Elterliche Autorität::