:: Bestätigung & Ermutigung::


Was für ein Ton herrscht bei dir zuhause?

Siegen die Worte des Lebens, der Ermutigung und der Bestätigung? Oder ist es eher so (wie oft in unserem Daheim), dass inmitten des Alltags der Ton etwas rauer werden kann? - Der Tag einfach zu schnell zu Ende geht, ohne dass man etwas Positives gesagt hat?

Ich nehme mir immer und immer wieder vor, meine Kinder zu ermutigen und sie zu bestätigen. Ich mache es am Ende eines langen Tages, damit das Letzte, was sie vor dem Einschlafen hören, erbauend und ermutigend ist. Und ich mache es zwischendurch, ich flüstere meinen Kindern Dinge zu wie: "Du bist ein Sonnenschein und bringst so viel Freude in unsere Familie!" oder „Ich liebe es, wie viele Ideen du hast und wie kreativ du bist".

Unbezahlbar, wie ihre Augen leuchten und sie schüchtern mit einem „Danke" antworten. Ich liebe diese kostbaren Momente, wo ich sie bestärken darf.

Ich möchte dich ermutigen, diese auferbauenden Worte in deinen Alltag vermehrt einzubauen. Vielleicht machst du es schon vorbildlich – das ist toll, weiter so! 
Wenn die korrigierenden Worte jedoch drohen, überhand zu nehmen, nehme dir vor, positive Worte in deiner Familie einfliessen zu lassen.

Ich persönlich muss mir das vornehmen, weil es nicht so natürlich kommt. Wenn man es aber übt und übt, wird es immer einfacher. Die Atmosphäre in deinem Haus wird sich ändern. Natürlich wirst du deine Kinder auch immer wieder korrigieren müssen. Korrektur alleine reicht jedoch nicht, Kinder müssen auch wissen, dass sie geschätzt werden, wie wunderbar sie sind, dass sie spezifische Gaben und Talente haben, etc. 
Ermutigung wird ihnen auch helfen, deine Korrektur besser anzunehmen.

Ein Kind, das nur ermahnt wird, hat gar keinen Ansporn mehr, sich zu ändern.

Nachfolgend habe ich eine Liste von Bestätigungen, die ich mal gelesen habe.

1) Du bist einfach fantastisch!
2) Das hast du toll gemacht!
4) Ich liebe dich!
5) Ich geniesse die Zeit, die wir zusammen verbringen können!
6) Du bist ein Vorbild!
7) Ich bin so stolz auf dich!
8) Alle Eltern hätten gerne so ein Kind wie du es bist!
9) Du bist so mutig!
10) Du bist so klug!
11) Als ich klein war, hätte ich gerne einen Freund wie du gehabt!
12) Du bist wirklich aufmerksam!
13) Du arbeitest so sorgfältig!
14) Du hast einen tollen Humor!
15) Du hast dein Zimmer so gut aufgeräumt!
16) Ich schätze dich sehr!
17) Ich liebe deine Ehrlichkeit!
18) Du hast ein grosses Herz!
19) Du bist so grosszügig!
20) Wie habe ich das beste Kind/die besten Kinder verdient!?
21) Ich weiss, dass du es schaffen wirst!
22) Du hast ein starker Charakter!
23) Ich weiss, du kannst deine Angst besiegen!
24) Du bist so höflich!
25) Ich bin dankbar für dich!
26) Du hast es durchgezogen, ich bin beeindruckt!
27) Du bist einzigartig, kostbar!
28) Was du für deinen Bruder/deine Schwester getan hast, war wirklich nett!
……………..

P.S. Genauso liebt es dein Ehepartner oder eine gute Freundin/Freund, positive Worte zu hören.

Fühlst du dich nicht auch gleich ermutigt, nachdem du diese Aussagen gelesen hast? Gib deinen Kinder das Geschenk der Bestätigung – in einer Welt, in der sie oft genug hören, wo sie noch üben müssen oder nicht genügen.

WICHTIGER HINWEIS: Bestätige Wahrheiten in deinen Kindern, damit du nicht in die Sparte der falschen Schmeichelei gerätst. Es gibt genug, worüber du stolz sein kannst. Alles, was noch "under construction" ist, wird bald Früchte tragen.

Ich bin überwältigt, wie oft ich meinem Sohn den Satz "Du hast dein Zimmer toll aufgeräumt" sagen konnte, ich hätte nie gedacht, das ich dies schon jetzt sagen kann! 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

:: Eigentum anderer respektieren::

:: Ämtli II ::

::Elterliche Autorität::