::Kommen meine Anweisungen an?::


Ertappst Du Dich täglich, dass Du dieselben Anweisungen wiederholst?
Es scheint so, als ob Du gar nicht durchkommst zu Deinem Kind!

Ignoriert es Dich?
Ist es ihm egal?
Erinnert es sich womöglich gar nicht mehr?

All diese Fragen und ständige Ermahnungen lassen nichts anders als eine
frustrierte Mutter zurück.

Ich habe mich kürzlich selber dabei erwischt, wie ich wegen meinem 7-jährigen Sohn
wieder in dieses Muster zu fallen drohte.

Wir kamen in eine neue Phase, als mein Sohn in die 1. Klasse eingeschult wurde, die neue Herausforderungen mit sich brachte.

Es begann morgens schon:
"Ich habe Dir doch gesagt, dass wir – bevor wir nach unten zum Frühstück kommen, das Bett machen und uns anziehen!"
"Wenn Du nicht aus dem Bett kommst, gib es kein Frühstück."

Mittags dann:
"Hast Du Papiere, die ich unterschreiben soll?"
"Hast Du Hausaufgaben zu erledigen?"

Und manchmal schleichen sich die "hast Du danke gesagt" und "wie sagt man?" wieder ein.

Die ständigen Erinnerungen der Eltern rauben den Kindern jegliche Motivation.

Hier kommt Lektion 1 aus dem Childwise Kurs (vom Kindergarten bis in die
Teenagerjahre) zum Zuge.

Was ist also zu tun?
Erstens, gib Deine Äffchen ab! (Ja, Äffchen! Für alle Nichteingeweihten: Meldet Euch bei einem Childwise Kurs an!)
Das sieht anders aus bei einem 4-jährigen oder 9-jährige Kind.
Du musst immer dran bleiben, und jedes Alter birgt neue verborgene Äffchen.

Wie wehrst Du diese ab? Mit der Wunderwaffe, dem Satz:

HAST DU DIE FREIHEIT?

Nachdem Du Deine Kinder instruiert und gelehrt hast und sobald sie die Kapazität  dazu haben, darfst Du ihnen die Verantwortung übergeben.

Das hört sich dann so an:

"Hast Du die Freiheit Frühstück zu essen?"
"Hast Du die Freiheit an den Tisch zu kommen?"
"Hast Du die Freiheit nach draussen zu gehen?"

Ich verspreche Dir, es wird Ruhe in Dein Haus bringen.

Sogar meine Zweieinhalbjährige versteht, wenn ich ihr sage, dass ich nicht die Freiheit habe, ihr Saft zu geben, wenn sie noch nicht bitte gesagt hat. 


In diesem Sinne: Ausprobieren!

Oder neu dranbleiben!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

:: Eigentum anderer respektieren::

:: Ämtli II ::

::Elterliche Autorität::