:: Die 5 Sprachen der Liebe ::


Eines meiner Lieblingsthemen im Erziehungskurs!

Obwohl .... diejenigen, die mich kennen wissen, dass ich in dieser Beziehung nicht sehr objektiv bin. Ich sage das über fast alle Themen :-) I LOVE'EM ALL :-)

Die Liebessprachen. 
Zweifelsohne ein Geheimnis, das Zeit braucht, um es auszupacken und dann zu gebrauchen.
Ein kostbarer Schlüssel für Deinen Partner,  Deine Kindern sowie Deine Familie und Freunde.

Was ist Deine Liebesprache?
Hast Du Dich schon einmal damit befasst?
Oder vielleicht noch nie von diesem Konzept gehört?

Hier eine kleine Zusammenfassung davon:
Jeder empfängt die Botschaft "Ich liebe Dich" oder "Ich habe Dich gern/Du
bist mir wichtig" auf unterschiedliche Art und Weise.

Den einen bedeutet es die Welt, wenn man ihnen einen Gefallen tut!
Das Auto wäscht, auf die Kinder schaut, eine Arbeit abnimmt – einfach hilft
und unterstützt.

Den anderen ist es wichtig, sich mit ihrem Gegenüber auszutauschen, um so Zweisamkeit/Qualitätszeit zu geniessen.
Ungestört und von Angesicht zu Angesicht eine Konversation führen, Zeit füreinander haben, aufmerksam zuhören.
Bei der Zweisamkeit gibt es zwei Kategorien: Die soeben erwähnte, und dann
die andere, bei der es jemand einfach geniesst, zusammen etwas zu unternehmen, sei es
sportlich, kulturell oder sonst etwas. Bei diesen Menschen steht der Austausch nicht im Vordergrund, sie geniessen es vielmehr, miteinander Qualitätszeit zu verbringen.

Dann haben wir diejenigen die aufblühen, wenn man ihnen Komplimente macht.
"Du siehst aber heute gut aus!" oder eben Gary's Lieblingssatz, dem  bestimmt einige zustimmen würden: "Hast Du abgenommen?!" :-)
Leuten, die diese Liebessprache sprechen, tun diese Arten der Ermutigung gut, man spürt es förmlich.

Nr. 4 ist körperliche Berührungen. Das sind die Schmuser, die Leute, die es lieben sich direkt neben Dich zu setzen, sie lieben die Nähe und geben gerne Umarmungen. In der Partnerschaft kann es auch zu Intimitäten führen.

Last but not least: Geschenke machen. Bedeutet es Dir am meisten, wenn Dir
jemand ein Geschenk macht? Es muss nichts Teures sein, aber es berührt Dich zutiefst, weil jemand in diesem Moment an Dich gedacht hat.

Nun haben wir alle fünf Sprachen der Liebe:
jemandem einen Gefallen tun
Zweisamkeit/Qualitätszeit
körperliche Berührungen
ermutigende Worte
Geschenke


Welche Sprache bedeutet für Dich am meisten? (Es können auch 2 oder 3
sein ...)
Normalerweise "sprechen" wir diese Sprache mit unserem Partner und unseren
Kindern, obwohl für sie es oftmals nicht dasselbe bedeutet oder den gleichen
Stellenwert hat.

Nimm Dir Zeit, Dir die Liebessprache Deines Partners anzueignen. Meist kommt es
nicht natürlich, man muss sie lernen!

Und - es wird eine neue frische Brise in Deine Beziehung bringen!

Bei Kindern zeichnet sich die Liebessprache ab 6 - 7 Jahren ab, obwohl sich vielleicht schon früher abzeichnet, was für sie am wichtigsten ist.
Stecke sie aber nicht voreilig in eine Schublade.Kleinkinder mögen meist alle 5 Sprachen!

Hast Du jedoch ein Kind, dem Geschenke mehr bedeutet als dem anderen?
Bringt es Dir vielleicht ständig Blümchen, Steine oder sonstige Geschenke mit?
Oder freut sich Dein Kind mehr als die anderen, wenn Du es ermutigst?

ACHTUNG: Vergleiche Deine Kinder nicht! Es könnte sein, dass Dir eine
Liebessprache mehr liegt als die andere. Sage nie: "Kannst Du nicht so sein
wie Dein Bruder?" 

Investiere die Zeit, Deinen Kindern "Ich liebe Dich" zu sagen, so dass sie es verstehen!

Indem Du die Liebessprache Deiner Kinder sprichst, musst Du sie auch weniger korrigieren!
Sie fühlen sich geliebt und sicher.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

:: Ämtli II ::

::Spuren hinterlassen::

:: Eigentum anderer respektieren::