::Familienziele::


Letzten Sommer haben wir über Ziele für unsere Kinder gesprochen, heute schauen
wir uns die Ziele für die ganze Familie an.

Diese Thema ist mir immer sehr wichtig und ich freue mich jedes mal aufs Neue, in den Kursen darüber zu erzählen. 
Leider kann ich aus Erfahrung sagen, dass die Eltern erst immer sehr verzückt über die Idee reagieren, aber beim späteren Nachfragen haben wohl nur 20 % der Teilnehmer diese dann wirklich auf Papier gebracht! Falls Du zu diesen Familien gehörst, erhältst Du nun eine Erinnerung in Post Form, und für die anderen, die noch nie etwas von Familienzielen gehört haben: Viel Spass beim Erkunden.

Was sind Familienziele? 
Was zeichnet unsere Familie spezifisch aus? 
Gehören wir eher zu der abenteuerlichen Sorte oder der ruhigen, kreativen, 
kulturellen ....?
Was wollen wir unseren Kindern mitgeben, wenn sie mal von zuhause ausziehen?

Alle Eltern haben Vorstellungen, wie ihre Kinder mal sein sollten. Die wenigsten nehmen sich aber wirklich Zeit, sich mit ihrem Ehepartner hinzusetzen und darüber zu reden – geschweige denn etwas auf Papier festzuhalten.

Warum vernachlässigen wir dies so oft? 
Ich weiss, wie anstrengend und zeitintensiv die Erziehung sein kann. Man lebt im Hier und Jetzt und ist froh, wenn der Tag ohne Probleme vorbei ist. Wir haben zwar diese romantischen Vorstellungen über unsere Familie, nehmen uns aber nicht wirklich Zeit dafür, in diese zu investieren oder sie zu kultivieren. Und sind später dann geschockt, wie unsere Kinder, die zu jungen Erwachsenen heranreifen, heraus gekommen sind.

Unsere Kinder lieben es zu wissen, dass sie ein Teil einer tollen Familie sind. Wir sind als Familie einzigartig und sind stolz aufeinander. Das zeichnet uns aus und das Kind hat das Gefühl, ICH gehöre dazu!

Setz Dich mal mit Deinem Partner – oder als Alleinerziehende/r, mit einem/r guten Freund/in – hin und stelle Dir diese Fragen:

- Was ist uns wichtig?
- Was zeichnet uns als Familie aus?
- Was wollen wir unseren Kindern lehren?
- Wie können wir dies lehren?

Hier werde ich dann immer wieder gefragt, was denn unsere Familienziele sind. Hier ein Auszug:

* Kulturelle Erziehung (da wir kulturell sehr durchmixt sind, ist uns dies wichtig)
WIE: Wir lehren unseren Kindern wöchentlich für einige Monate über ein Land, dessen Kultur und Essensgewohnheiten. Diese Zeiten werden sehr kreativ für sie gestaltet, sie haben ihr Heftchen und dürfen klebe, malen etc.

* Positiv & ermutigend
WIE: Wir ermutigen unsere Kinder positiv übereinander zu sprechen (erlauben nicht, dass sie negativ übereinander sprechen, falls das doch mal vorkommen sollte, darf derjenige 5 positive Aspekte des Anderen sagen) sowie sich anzugewöhnen andere zu ermutigen. Als Eltern wissen wir, dass wir dazu Vorbilder sind, positiv & ermutigend über Andere zu reden.

* Höflichkeit & Tugend
WIE: Mein Mann macht mit unserem Ältesten den "Gentlemans" Kurs und ich mit meiner Ältesten den "Ladies" Kurs. Wir lehren ihnen die moralischen Werte ganz praktisch und spannend.

* Grosszügigkeit & Teilen
WIE: Wir lassen unsere Kinder ein Teil davon sein, wie wir Anderen helfen oder auch unterstützen, sei es materiell oder nicht-materiell. Wir lehren sie altersgemäss, dass es Menschen gibt, denen es nicht so gut geht. Unser Ziel ist, dadurch in ihnen einen Sinn für andere zu erwecken und ihre Herzen weich zu machen.

* Kreativ
WIE: durch Musik und Basteln

* Starke Familienidentität
WIE: Wir ermutigen und verbalisieren immer wieder wie stolz wir auf unsere Familie sind, dass die Geschwister die besten Freunde füreinander sind, unternehmen viel zusammen, haben Zeit füreinander, ermutigen offene Kommunikation, stärken unsere Beziehung.

Das sind einige von unseren 10 Zielen.
Aus Erfahrung reichen 7 bis 10 Ziele, damit man dranbleibt.

Also, nehmt Euch Zeit und beginnt damit. Schreibt sie auf!
Sobald Ihr Eure Ziele festgelegt und auch das WIE formuliert habt, setzt Euch in regelmässigen Abständen zusammen (wir machen dies alle 6 Monate) um zu sehen wo Ihr steht, wie Ihr verschiedene Dinge mit dem wachsenden Alter Eurer Kinder anpassen könnt, etc.

Wenn Ihr Hilfe braucht, bitte melden! 
Viel Spass!

WE ARE FAMILY!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

:: Eigentum anderer respektieren::

:: Ämtli II ::

::Elterliche Autorität::