::Mama::


Ob du nun diesen Tag so richtig feierst, dein Mann diesen einfach nur kommerziell findet und gar vergessen hat, deine Kinder sich aufführen, als ob du ihnen nie was gelehrt hättest, die Windel zum 5. Mal überquillt oder deine Sprösslinge Frühstück zubereiten und dich mit ihren selber gemachten Geschenken überschütten; ob der Tag droht, ins Wasser zu fallen oder der schönste des Monats wird: egal. 
Heute wirst du gefeiert. 

Ob du dich danach fühlst oder nicht, ob jemand dich ehrt oder nicht. 
Denn die Umstände, die zugegebenermassen wirklich herausfordernd sein können (Das Wort herausfordernd hat für mich in der Erziehung eine neue Bedeutung bekommen), hängen nicht mit deiner Zufriedenheit zusammen. 
Ganz gleich, dieser Tag markiert einen wichtiger Meilenstein deiner Berufung – und wenn wir gerade dabei sind: jeder weitere Tag aufs neue! 

Solche im Kalender vorgesetzten Tage jedoch helfen uns dabei, uns darüber Gedanken zu machen. 
Wenn dieser Tag dir zuwider ist, dann organisiere einen anderen.

Der Alltag bombardiert uns mit genug Unvorhersehbarem, auf das wir reagieren müssen. 
Ein Tag wie heute soll uns ermutigen, uns ausrichten und uns bestärken, den Marathon zu vollenden. 

Ich liebe diesen Tag. Nicht wegen der kommerziellen Seite, die – wie ich finde – den Ursprung und die Bedeutung in keinster Weise unterstützt, obwohl ich natürlich auch nichts gegen ein Geschenk habe. :-)

Geniesse den Moment, du bist Mama! 

Versöhne dich mit deiner Phase, und nimm sie mit all ihren Ecken und Kanten an. 
Richte dich auf deine Ziele aus. 
Wofür bist du dankbar? Mach eine Liste. 
Was raubt dir die letzte Energie? Kannst du Veränderungen vornehmen? 
Erfreue dich an deinem/n Kind/ern, sie sind eine Gabe! 
Richte deine Augen auf das Verborgene, das, was noch nicht ist, sprich Leben aus und säe weiter.  

Jeder Same wird Frucht bringen. Vertraue darauf. Gib nicht auf!
Du bist SUPER! 

Ich lass andere den Abschluss für mich machen: 
Die Hand, die die Wiege bewegt, bewegt die Welt. 
Gertrud von le Fort

Alles, was ich bin oder was ich hoffe, jemals zu werden, verdanke ich meiner Mutter. Abraham Lincoln 

Eine glückliche Mutter ist für die Kinder lehrreicher als hundert Lehrbücher über Erziehung.
Deutsches Sprichwort  

Eine Mutter, die ihr Kind ordentlich erzieht, leistet an einem einzigen Tag mehr für ihr Volk als so mancher Politiker in seiner gesamten Amtszeit.
Werner Braun  

Gebt mir betende Mütter und ich rette die Welt.
Augustinus Aurelius

Es gibt keinen grösseren Namen für einen Leiter als Mutter oder Vater. Es existiert keine Leiterschaft die wichtiger ist als die der Eltern. 
Sheri L. Dew  

Und du dachtest, Mamasein ist unbedeutend!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

:: Ämtli II ::

::Spuren hinterlassen::

:: Eigentum anderer respektieren::